Zurück
Vor

KERALIT Strahlpflegelösung Strahl-Liquide

Artikel-Nr.: KE-4

KERALIT Strahlpflegelösung Strahl-Liquide, für Probleme mit Hufstrahl und weißer Linie, gegen Hornzersetzung, Pflege & Regeneration von geschädigtem Horn, dringt tief in die Strahlfurchen ein und trocknet sie aus

Preis Inkl. MwSt. 16,60 €

 

Lieferung kurzfristig möglich

13,95 € * Netto
 
 
 
 
 

Produktinformationen "KERALIT Strahlpflegelösung Strahl-Liquide"

KERALIT Strahlpflegelösung Strahl-Liquide

 

KERALIT STRAHL-LIQUIDE wirkt Hornzersetzungsprozessen entgegen. KERALIT STRAHL-LIQUIDE ist eine flüssige gut anhaftende Strahlpflegelösung speziell für die Problemzonen des Hufstrahls und der weißen Linie. Gleichzeitige Pflege und Regeneration von geschädigtem, zersetztem Horn, besonders bei aufgeweichten, übelriechenden mittleren und seitlichen Strahlfurchen.
KERALIT STRAHL-LIQUIDE beugt Hornschäden vor, indem schädliche Einflüsse aus der Stalleinstreu (Ammoniak) neutralisiert werden und Mikroorganismen, welche maßgeblich an der Hornzersetzung beteiligt sind, ferngehalten werden. Das Strahlhorn wird bereits nach 3-4tägiger Anwendung fester, die Strahlfurchen trocken aus. Durch die dünnflüssige Konsistenz kann Strahl-Liquide gut und tief in die Strahlfurchen und zerklüftete Hornsubstanz eindringen. Zur vollen Wirkung genügt ein einfaches Benetzen des Hornes mit der Flüssigkeit. Beachten Sie bitte auch das "Infoblatt zu white line disease und Strahlzersetzung, Tipps zur Vermeidung, Behandlung, Vorbeugung" 2.te Seite, hier werden die Vorgänge und Behandlungsweisen genau beschieben.

Das Strahl-Liquide ist eine dünnflüssige wasserlösliche Wikstoffkombination mit diversen Gerbstoffen und Salzen. Die Wirkungsweise des Strahl-Liquide beruht vorwiegend auf einer Änderung des Millieus, welches die hornzersetztenden Keime benötigen um Stoffwechsel zu betreiben. (Diese Keime mögen es am liebsten alkalisch, warm , feucht, anaerob). Mit der Verwendung von Keralit Strahl-Liquide wird das Horn an seiner Oberfläche für diese Keime unverdaulich. Durch die Gerbung der obersten, geschädigten Hornschicht erreicht man eine geänderte molekulare Struktur des Horns, die enzymatische Verdauung der Keime passt dann nicht mehr zum zu verdauenden Eiweiß (Keratin). Praktisch wird den Keimen die Lebensgrundlage entzogen. Ebenso findet eine Gerbung der Keimhüllen statt, da diese auch aus Proteinen bestehen. Eine Abkapselung vorhandener Keime kann somit nicht stattfinden. Es ist kein Kupfersulfat, Jodoform oder ein Antibiotika enthalten.

Dopinghinweis: FN-ADMR: bei sinngemäßer Anwendung auf Horn keine Wartezeit